TEXA NEWS



3/24/2011

TEXA ÜBERWACHT DEN PAGANI HUAYRA

Er ist der Traum eines jeden Liebhabers von Supersportwagen, der neue Pagani Huayra, der auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf erstmalig präsentiert wurde. Der Erbe des legendären Zonda wird von einem gemeinsam mit Mercedes-Benz AMG entwickelten 12 Zylinder Biturbo Motor mit ca. 700 PS angetrieben, womit Spitzengeschwindigkeiten von über 370 Km/h erreicht werden. Der Huayra ist ein Konzentrat aus den modernsten Technologien, angefangen bei der ultraleichten Plattform aus Karbon, die in Kombination mit vielen anderen Verbundwerkstoffen dem Fahrzeug ein Gewicht von nur 1350 kg verleiht. Die ausgefeilte Elektronik an Bord kontrolliert mit seinen vielen Steuergeräten praktisch alle Funktionen des Supersportwagens.
Die im Jahre 2004 zwischen TEXA und Pagani mit dem Zonda begonnene Zusammenarbeit wird mit dem Huayra fortgesetzt und vertieft, in dem in den Fahrzeugen das weltweit einzigartige und fortschrittliche System zur elektronischen Fernüberwachung TMD von TEXA eingesetzt wird.
Abnehmer des Huayra sind finanzkräftige Liebhaber von Supersportwagen, die über den gesamten Globus verteilt sind. Dank des von TEXA entwickelten exklusiven Telediagnosesystems können die Techniker von Pagani ohne ihren Stammsitz in Modena zu verlassen die Funktion jedes einzelnen Fahrzeugs überprüfen.
Das TMD Steuergerät (Texa Mobile Diagnostics) ist ein kleines aber leistungsstarkes Diagnosegerät, das im Motorraum montiert wird und die verfügbaren elektronischen Daten sammelt und über GPRS übermittelt. Somit kann jeder einzelne Parameter des Motors, des Getriebes oder der Zusatzsysteme auch über tausende von Kilometern Entfernung kontrolliert werden, während das Fahrzeug ganz normal gefahren wird.
Aber nicht nur das, es ist auch möglich, kleinere Eingriffe vorzunehmen, wie z.B. das Löschen von Kontrollleuchten oder im Fall einer Störung die Identifizierung des fehlerhaften Teils, so dass dies sofort zur Lieferung vorbereitet werden kann.
Nicht zuletzt kann jederzeit ein Check des Fahrzeugs vorgenommen, dessen Leistung kontrolliert und z.B. die Fälligkeit der Wartung ermittelt werden. “Es ist eine große Ehre – so Bruno Vianello, Präsident von TEXA – Teil dieses außergewöhnlichen Projekts sein zu dürfen, das mit großer Leidenschaft und überwältigenden Ergebnissen von unserem Freund Horacio Pagani betrieben wird. Eines unserer wichtigsten Projekte ist es in naher Zukunft die weltweit einzigartige TMD-Technologie von den Supersportwagen auf ganz normale Fahrzeuge zu übertragen”.
Share

coming
 
 
  TEXA Deutschland GmbH   KONTAKTE    ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AGB    IMPRESSUM