NAVIGATOR TXTS UND TXC

Kabellose KFZ-Diagnose von TEXA

NAVIGATOR TXTs und NAVIGATOR TXC sind zwei Multimarken- und Multibereichs-Diagnoseschnittstellen, die kabellos mit folgenden Anzeigeinstrumenten kommunizieren können: AXONE 3 Mobile, AXONE PalmTop, AXONE Pad und MULTI PEGASO sowie mit jedem handelsüblichen PC. Dank der drahtlosen Bluetooth-Technologie ist es möglich, sich frei um das Fahrzeug zu bewegen oder im Innern des Fahrzeugs zu sitzen und zu arbeiten.


DER STAND DES FORTSCHRITTS IN DER MARKENÜBERGREIFENDEN DIAGNOSE DEFINIERT DURCH TEXA
Heute sind Diagnosegeräte Teil der unabdingbaren Grundausstattung jeder Werkstatt. Alle Reparatureingriffe, auch solche, die bisher durch das einfache Austauschen eines defekten oder beschädigten mechanischen Bauteils vorgenommen wurden, benötigen heutzutage bestimmte Grundeinstellungen und Aktivierungen, die nur über einen Diagnosetester möglich sind.
Auch bei der programmierten Wartung, z.B. Inspektionen und regelmäßige Revisionen, sind spezifische elektronische Geräte notwendig, mit denen man die Serviceanzeigen zurückstellt, den Zustand der Anlagen prüft oder bestimmte Systeme aktiviert.
Seit Jahren lebt TEXA in diesem komplexen und ständig in Bewegung befindlichen Umfeld, das den markenübergreifenden Diagnosesektor charakterisiert. Schon immer bietet TEXA fortschrittlichste Lösungen an und integriert die jeweils neuesten Technologien in ihre Geräte, wobei stets darauf geachtet wird, dass man ein grundsätzliches und gleichzeitig anspruchsvolles Ziel nie aus den Augen verliert: die Arbeit des Fahrzeugtechnikers zu vereinfachen.
NAVIGATOR TXTs und NAVIGATOR TXC sind die aktuellsten Neuheiten aus dem Hause TEXA in Bezug auf Schnittstellen für die markenübergreifende Diagnose. Sie sind in der Lage, die Verbindung zu den elektronischen Steuersystemen der Fahrzeuge aufzubauen und eine überraschend leistungsfähige und schnelle Kommunikation mit diesen zu führen, die den Stand des Fortschritts der markenübergreifenden Diagnose nahezu revolutioniert.
Die Entwicklung dieser Schnittstellen wurde auf die Verkürzung der Verbindungszeiten und die praktische Handhabung ausgelegt. Dank einer 64 MB SD-Speicherkarte ist es für die Geräte möglich, alle zuvor genutzten Verbindungsprogramme zu speichern; beim Start des Diagnoseprogramms werden die bereits archivierten Informationen aus dem Speicher abgerufen, wodurch die Wartezeit der Kommunikation mit dem Steuergerät um über 70 % verkürzt wird. Durch einen automatischen internen Umschalter besteht zudem die Möglichkeit, den Dialog mit den Steuergeräten aller Fahrzeugmodelle aufzunehmen. Adapter sind demnach nicht erforderlich, da es ausreichend ist, das mitgelieferte Kabel direkt am Diagnosestecker des Fahrzeugs anzuschließen.
Während NAVIGATOR TXTs die Ausführung der Eigendiagnose an allen Fahrzeugtypen (PKW, Motorräder, Nutzfahrzeuge und Landmaschinen) erlaubt, kann NAVIGATOR TXC nur mit Fahrzeugen kommunizieren, die über den OBD-Stecker verfügen (also nur PKW). 

Ab sofort kann der Navigator TXTs auch für die Wartung und Reparatur von Landmaschinen wie Traktoren, Mähdrescher und Mähmaschinen eingesetzt werden, dank der exklusiven neuen Software IDC4 Agri.

ZWEI VERSCHIEDENE MODELLE – GLEICHE DIAGNOSELEISTUNGEN
NAVIGATOR TXTs und NAVIGATOR TXC sind Teil der neuen TEXA Produktserie von Diagnoseschnittstellen. Zusammen mit dem NAVIGATOR TXB (spezifisch für den Motorradbereich) sind sie die neueste Errungenschaft in der Welt der markenübergreifenden Diagnose.
NAVIGATOR TXTs ist die vollständigste und vielseitigste Version der Serie, die die Diagnose an allen Fahrzeugen aller Marken ermöglicht.
NAVIGATOR TXC ist dagegen die einfachste Version, mit der die Diagnose nur an Fahrzeugen mit EOBD-Stecker ausgeführt werden kann.
Beide Versionen sind dank des integrierten Bluetooth-Moduls für die kabellose Herstellung der Verbindung mit allen Anzeigegeräten ausgelegt.
Sie kommunizieren mit AXONE 3 Mobile, mit AXONE PalmTop, AXONE Pad, AXONE Direct, mit der multifunktionellen Station MULTI PEGASO, aber auch mit jedem handelsüblichen PC.
Die Stärke von TEXA besteht schon immer in der Vielseitigkeit und Standardisierung der Verwaltung der Informationen, wodurch es jedem Mechaniker möglich ist, Reparaturen an Fahrzeugen verschiedener Marken auszuführen und hierbei stets das gleiche System zur Verarbeitung und Archivierung der Daten anzuwenden.
TEXA hat in diesem Zusammenhang IDC4 entwickelt, das auf Windows basierende und leicht zu verstehende Betriebssystem, mit dem Geräte und Informationen zu einer Einheit werden und ein schneller Zugriff auf die Anwendungen gewährleistet ist.
Die Navigation beginnt immer mit der Auswahl der Marke, des Modells und des zu diagnostizierenden Systems: Die Software liefert dann sofort und automatisch die Optionen für die zu verwendenden Geräte und die spezifischen Referenzparameter des ausgewählten Fahrzeugs.

NAVIGATOR TXTs und NAVIGATOR TXC bieten speziell folgende Funktionen:
- die Eigendiagnose zum Fehler lesen und löschen, zur Anzeige der Messparameter und der Statuszustände des Steuergeräts;
- die Aktivierung, Einstellung und Konfiguration, die für eine vollständige Reparatur unabdingbar sind;
- das Rücksetzen der Kontrollleuchten nach dem Ölwechsel, der Inspektion oder des Airbag-Systems;
- die Konfiguration der Steuergeräte, Schlüssel und Fernbedienungen.

 
HINWEIS
NAVIGATOR TXTS UND TXC
TECHNISCHES DATENBLATT
FOTOGALERIE
KIT / OPTIONALS
DOWNLOAD ZERTIFIKATE
LÖSUNGEN FÜR PKW
LÖSUNGEN FÜR MOTORRÄDER
LÖSUNGEN FÜR LKW
LÖSUNGEN AGRI
LÖSUNGEN MARINE
FERNDIAGNOSE
DIAGNOSEABDECKUNG
 
 
  TEXA Deutschland GmbH   KONTAKTE    ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AGB    IMPRESSUM