AUDI

INFORMATIONEN BEZÜGLICH AUDI
Mit dieser Software ist es möglich, die Diagnose auf allen Fahrzeugen der Marke Volkswagen, Audi, Skoda und Seat durchzuführen.
Während der Fahrzeugdiagnose ist es möglich, Zugang zu folgenden Informationen zu bekommen:
- Fahrzeugdaten
- Reparaturleitfaden
- elektrische Schaltpläne
- Marktaktionen
- technische Produktinformationen
Diese Informationen sind exklusiv nur während der Diagnosesitzung innerhalb der entsprechenden Software verfügbar.


SYSTEMANFORDERUNGEN
Systemanforderungen für die Reparatur- und Wartungsinformationen:
- Adobe Acrobat Reader
- Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1, 10
- Webbrowser: Microsoft Internet Explorer 9 - 11 (andere Browser sind nicht kompatibel)

Systemanforderungen für die Diagnosesoftware Offboard Diagnostic Information System
- Betriebssystem: Microsoft® Windows 7 (64 Bit) mit Internet Explorer 11
- CPU: min. 1 Ghz, empfohlen Dual-Core Prozessor 2 GHz
- RAM: min. 2 GB, empfohlen 4 GB + aktivierter virtueller Speicher
- Festplatte: min. 10 GB freier Speicher (für die Herstellermarke ca. 4 GB base + 1 GB für die installierte Sprache)
- Grafikkarte: mindestens 800 x 600, empfohlen 1024 x 768
- Ein freier USB-Port für die Diagnoseschnittstelle
- DVD-Laufwerk
- Internetverbindungù

Für die Inbetriebnahme ist es notwendig, einfach die betreffende Box über den USB-Anschluss mit dem Diagnosetester zu verbinden und die entsprechende Treibersoftware zu installieren. Für die Installation der Software sind Administratorrechte notwendig.


GEFÜHRTE PROZEDUR

- Auf die offizielle Internetseite gehen
- "Mein erWin" auswählen
- Registrierung durchführen

Um sich zu registrieren, müssen Sie alle erforderlichen Felder ausgefüllt und den Vertragsbedingungen von erWin online zugestimmt haben. Danach unten auf "Registrierung" klicken, um den Vorgang abzuschließen.


PROGRAMMIERUNGSMÖGLICHKEITEN
 

*NAVIGATOR TXC –TXT-NANO
Kompatible Geräte:
-Navigator TXT beginnend mit Seriennummer: DNT
-Navigator TXC beginnend mit Seriennummer DNC
-Navigator Nano beginnend mit DNQ


(*) Diese VCIs können bei Fahrzeugen der Volkswagen-Gruppe (SEAT, SKODA, AUDI, VOLKSWAGEN) nur in Verbindung mit der VAS-PC Diagnosesoftware verwendet werden.

 


DIAGNOSE


ECU – NEUPROGRAMMIERUNG

JA

NEIN
 

NAVIGATOR TXC-TXT

Kompatible Geräte:
-TXT beginnend mit Seriennummer: DNI oder DNB
-TXC beginnend mit Seriennummer: DNN








DIAGNOSE

ECU – NEUPROGRAMMIERUNG


JA

DERZEIT NICHT VERFÜGBAR
 

NAVIGATOR TXTs
Kompatible Geräte:
-TXTs beginnend mit Seriennummer: DNF oder DNR










DIAGNOSE
ECU – NEUPROGRAMMIERUNG


JA

JA



< Zurück



TEXA PASS-THRU: Info and details by manufacturer


Die VCI TEXA können im PASS-THRU Modus bei allen Automobilmarken eingesetzt werden, die dessen Verwendung zertifiziert haben. Deshalb ist es die Pflicht des Anwenders, auf der Internetseite des entsprechenden Fahrzeugherstellers zu prüfen, ob das VCI Gerät von TEXA zertifiziert wurde. Die Anwendung des VCI TEXA im PASS-THRU Modus ist auch möglich unter Beachtung der unten stehenden Anmerkung, für alle Fahrzeugmarken, bei denen keine spezifische Homologation gefordert wird. Auch diese Information ist auf der entsprechenden Website des Fahrzeugherstellers zu finden. Trotz allem wird darauf hingewiesen, dass überall dort, wo keine Homologationsprozedur vorgesehen ist, die die vollständige Kompatibilität zwischen dem Diagnosesystem des Fahrzeughersteller und dem VCI TEXA in Pass-Thru Modus verbindlich zertifiziert, TEXA S.p.A. nicht garantiert, dass das VCI korrekt funktioniert und deswegen nicht in irgendeiner Weise verantwortlich gemacht werden kann bei fehlender oder nicht erfüllter Funktion (auch teilweise). Das VCI TEXA ermöglicht im PASS-THRU Modus nicht die Lösung von Störungen aufgrund von Besonderheiten des Diagnosesystems der Fahrzeughersteller, die nicht von der Norm J2534-1/2 vorgesehen sind. Der Anwender ist sich bewusst und akzeptiert, dass eventuelle Probleme am Fahrzeug und den betreffenden elektronischen Bauteilen (seien es Diagnosevorgänge und /oder der Reprogrammierung) aufgrund der Anwendung des VCI TEXA ausschließlich auf eigene Gefahr und zu eigenen Lasten gehen. TEXA S.p.A. kann daher in keiner Weise verantwortlich gemacht werden für Probleme, direkte oder indirekte Schäden, Kosten, Fehlfunktionen des Fahrzeugs oder Fehlfunktionen einzelner Bauteile, die entstanden sind als Folge oder aufgrund der Verwendung des VCI TEXA im PASS-THRU Modus.